Monatsarchiv: Januar 2017

Pferde

Zwei  Pferde-Skulpturen, die im Jahr 2016 entstanden sind, ganz unterschiedlich in der Gestaltung.

Markus Meurer, Ritterpferdchen, Assemblage, 2016, 10 x 7 x 10 cm

Markus Meurer, Ritterpferdchen, Assemblage, 2016, 10 x 7 x 10 cm

Die erste ist sehr klein, bunt, locker, mit mehr unterschiedlichen Materialien. Die zweite ist größer, strenger, weniger farbig, und hat ungewöhnlich kompakte Füße.

Markus Meurer, Verstädigungspferdchen, Assemblage, 2016, 19 x 8 x 18 cm

Markus Meurer, Verständigungspferdchen, Assemblage, 2016, 19 x 8 x 18 cm

Advertisements

Weltraumrettung

Dieses interessante Werk kommt frisch aus dem Atelier von Markus Meurer.

Markus Meurer, Weltraum-Retter, Assemblage, 2017, 39 x 35 x 13 cm

Markus Meurer, Weltraum-Rettung, Assemblage, 2017, 39 x 35 x 13 cm

Hier ein Detail der Rückansicht:

Markus Meurer, Weltraum-Rettung (Ausschnitt der Rückansicht), Assemblage, 2017

Markus Meurer, Weltraum-Rettung (Ausschnitt der Rückansicht), Assemblage, 2017

Ausstellungen

Wer Werke von Markus Meurer sehen (oder kaufen) möchte, hat noch bis zum 29. Januar 2017 dazu Gelegenheit im Kunsthaus Kannen in Münster. Bis zum 29.1.17 wird da die Jahresausstellung gezeigt (Alexianerweg 9, Die – So 13 – 17 Uhr).

Auch beim „Forum Outsider Art“, das in diesem Jahr vom 21. – 24. September im Kunsthaus Kannen in Münster stattfinden wird, ist Markus Meurer vertreten.

Markus Meurer, "Auf den Kern kommt's an", Assemblage, 2017, 10 x 4 x 3 cm

Markus Meurer, „Auf den Kern kommt’s an“, Assemblage, 2017, 10 x 4 x 3 cm

Und im Frühjahr 2018 wird der Künstler wieder in einer Einzelausstellung in Berlin zu sehen sein und sich auch an der „Art Brut Biennale“ in Hengelo/Niederlande beteiligen.