Monatsarchiv: April 2014

Aus dem Atelier / New Works of Outsider Art

Hier kommen 2 Fotos von neuen Werken von Markus Meurer, die ich heute zum ersten Mal bei ihm gesehen habe.

Der Blog macht eine kurze Pause bis Mitte Mai.

Schweinchen-Maschine 2014, 8x9x12

Schweinchen-Maschine, 2014, 8x9x12

Tubenkäfer, 2014, 12x13x13

Tubenkäfer, 2014, 12x13x13

 

Advertisements

Pictures of the Exhibition „Shrek – Markus Meurer“ in Berlin

2014-4-10 Art Cru 224Exhibition „Shrek – Markus Meurer, Gallery ART CRU, Berlin

2014-4-10 Art Cru 221 Exhibition „Shrek – Markus Meurer, Gallery ART CRU, Berlin

2014-4-10 Art Cru 211Markus Meurer, Kaffeetaucherfisch, 2012, 14x19x46, Gallery ART CRU, Berlin

Shrek wird Russe?

 

Am 10. April wurde die Ausstellung „Shrek – Markus Meurer“ in der Galerie ART CRU in Berlin eröffnet, am 11. April meldet die SZ, dass der Shrek Russe wird. Sollte die Skulptur an einen reichen Russen verkauft worden sein?

Ruussenshrek 001

Wer den zugehörigen Artikel liest, wird aber schnell feststellen, dass nicht die Skulptur von Markus Meurer gemeint ist, sondern die Comic-Figur, die in einem russischen Freizeitpark Quartier gefunden hat. Noch ist das Werk von Meurer zu haben.

Ausstellung in Berlin eröffnet

BildKuratorin Lisa Inckmann bei ihrer Einführung

 

Die Ausstellung „Shrek – Markus Meurer“ wurde am Donnerstag in der Berliner Galerie ART CRU eröffnet. Galeristin Alexandra von Gersdorf-Bultmann begrüßte die zahlreichen Gäste. Lisa Inckmann, Leiterin des Kunsthaus Kannen in Münster, hatte die Ausstellung kuratiert und die Werke des Künstlers geschickt in den Ausstellungsräumen zur Wirkung gebracht. Sie führte auch in das Werk des Künstlers ein. Bei den Besuchern stieß die Ausstellung auf großes Interesse.

BildBlick in die Ausstellung

Invitation to Outsider Art Exhibition in Berlin

You are cordially invited for the opening of the Outsider Art Exhibition

SHREK – Markus Meurer

on thursday, April 10, 7 pm in the Galerie ART CRU Berlin, im Kunsthof, Oranienburger Str. 27, Berlin-Mitte.

23   Die Kleine aus Essen 2008                                       Markus Meurer, Die Kleine aus Essen, Assemblage, 2008, 51 x 30 x 38 cm

Bild

Einladung zur Ausstellung in Berlin

Markus Meurer: Shrek Foto: Alexandra von Gersdorff-Bultmann

Markus Meurer: Shrek
Foto: Alexandra von Gersdorff-Bultmann

Die Ausstellung „Shrek –  Markus Meurer“ in der Galerie Art Cru in Berlin-Mitte, Oranienburger Str. 27, im Kunsthof, wird am Donnerstag, dem 10. April 2014, 19 Uhr eröffnet.

Aus der Einladung: „Gezeigt werden Objekte und Assemblagen des Outsider-Künstlers, der seit seiner Kindheit gefundene Materialien, Gegenstände und Abfälle mit Hilfe von Draht zu geheimnisvollen, mit Bedeutung aufgeladenen und zutiefst persönlichen Objekten zusammenfügt. Seine Objekte sind ein aaus der Zeritgefallenes Werkensemble: sie wirken zugleich futuristisch und steinzeitlich, sakral und animistisch.

Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf Shrek, eine menschengroße Arbeit Meurers (benannt nach dem gleichnamigen Animationsfilm). Der Shrek ist für ihn eine Identifikationsfigur, ein Ungeheuer, vor dem man sich auf den ersten Blick erschrickt, aber dessen guter Kern sich offenbart, wenn man sich ihm ohne Konzept zuwendet.“