Monatsarchiv: September 2015

„Das Chef“ in Münster

Am 1. Oktober 2015 wird im „Kunsthaus Kannen“ in Münster die internationale Kunstmesse „2×2 – Forum für Outsider Art“ eröffnet, bei der auch Markus Meurer vertreten ist. Die Messe dauert bis zum 4. Oktober und ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Markus Meurer, Schöne Aussichten 2015, Material-Collage, 2014, 73x53x3 cm

Markus Meurer, Schöne Aussichten 2015, Material-Collage, 2014, 73x53x3 cm

Neben zahlreichen kleineren Skulpturen werden auch Collagen von Markus Meurer gezeigt. Und als Highlight wird zum ersten Mal Meurers Großskulptur „Das Chef“ aus dem neuen Werk-Komplex „Bewusstsein“ in der Öffentlichkeit präsentiert.                                                                                                                                       Ort: Kunsthaus Kannen, Münster/Westf., Alexianerweg 9,  02501-96620560

Advertisements

Großes Interesse an der „Art Brut Biennale“ in Hengelo

Die „Art Brut Biennale 2015“ in Hengelo/NL, die am Sonntag zu Ende gegangen ist, ist auf ein großes Interesse gestoßen. Tausende Besucher ließen sich von den unterschiedlichen Kunstwerken anregen.

Aufmersame Besucher in Hengelo

Aufmersame Besucher vor „Queeze“ von Markus Meurer in Hengelo

Auch die Objekte und Collagen von Markus Meurer begeisterten viele der Besucher, manche so sehr, dass man sie auch besitzen wollte.
Bezeichnend dafür war der Mann, der sich alles gründlich angesehen hatte und am nächsten Tag wiederkam, um ein Werk zu erwerben, das ihn so fröhlich gestimmt hatte, dass er von ihm träumte. Und so mancher Besucher will zum „2×2 Forum für Outsider Art“ Anfang Oktober nach Münster ins Kunsthaus Kannen kommen, um dort weitere Werke von Markus Meurer zu sehen.

Die „Art Brut Biennale“ in Hengelo ist eröffnet

Die „Art Brut Biennale“ 2015 in Hengelo / NL ist gestern Abend eröffnet worden. Ein Besucherstrom ergoss sich in die große Ausstellungshalle, in der auf zwei Etagen die Werke von Outsider-Künstlern zu sehen sind. Es ist den Ausstellungsmacherinnen gelungen, eine abwechslungsreiche und hochkarätige Ausstellung zu gestalten.

Art Brut Biennale Hengelo 2015: Markus Meurer

Art Brut Biennale Hengelo 2015: Markus Meurer

Die Ecke, in der Werke von Markus Meurer gezeigt werden, bringt Collagen und Objekte in bunter Mischung, die sich um die Skulptur „Queeze“ gruppieren, und erinnert so an das Atelier des Künstlers.

Art Brut Biennale Hengelo. Betrachter von Figuren von Markus Meurer

Art Brut Biennale Hengelo. Betrachter von Figuren von Markus Meurer

Die Werke von Markus Meurer ziehen das Interessen von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen an und reizen auch die Fotografen.

Die sehenswerte Ausstellung in Hengelo ist noch bis zum 20. September geöffnet, täglich von 10 bis 21 Uhr. Die Creatieve Fabriek heißt jetzt übrigens „Hazemeijer“, Tuindorpstr. 61, Eingang B 06. Der Besuch ist kostenlos.

Markus Meurer auf der „Art Brut Biennale“ in Hengelo/NL

Gestern sind die Werke von Markus Meurer abgeholt worden, die auf der „Art Brut Biennale“ in Hengelo/ NL ausgestellt werden. Neben einer Vielzahl von kleineren und größeren Skulpturen werden auch Collagen zu sehen sein.

Auch zwei Arbeiten aus dem Themenkomplex, mit dem sich der Künstler gerade beschäftigt, sind in Hengelo: „Qeeze“ und „Q-Vermittlung“. Beide Skulpturen sind zu einem gewissen Abschluss gekommen. Vor allem „Q-Vermittlung“ ist seit drei Wochen gewaltig gewachsen und sehr beeindruckend.

Markus Meurer, Q-Vermittler, Assemblage, 69x30x67 cm, 2015

Markus Meurer, Q-Vermittler, Assemblage, 69x30x67 cm, 2015

Zwei neue große Figuren („Die erste Nonne“ und „Unschuld“) wachsen rasant, alle zusammen (einschließlich „Q – Die erste Ärztin“ und „Das Chef“) bilden den Komplex, den Markus Meurer „Bewusstsein“ nennt.

Markus Meurer, Q-Vermittler (Detail),Assemblage, 2015

Markus Meurer, Q-Vermittler (Detail),Assemblage, 2015

In der Ausstellung wird auch der neue Film über Markus Meurer gezeigt, den Elvira van Eijl und Thierry Abels in Kevelaer und in der Eifel gedreht haben. Er ist sehr eindrucksvoll geworden. In fünfundfünfzig abwechslungsreichen Minuten bekommt man einen guten Einblick in das Denken und Arbeiten des Künstlers.

Die „Art Brut Biennale“  wird am kommenden Freitag (11. September 2015) um 20 Uhr eröffnet. Am Eröffnungstag wird Markus Meurer anwesend sein. Die Ausstellung läuft bis zum 20. September 2015, täglich 10 – 21 Uhr. Adresse: Creatieve Fabriek, Tuindorpstraat 61, Hengelo/NL