Monatsarchiv: September 2018

Markus Meurer in Südfrankreich

In diesem Herbst sind Werke von Markus Meurer zum ersten Mal in Südfrankreich zu sehen. Nach der Ausstellung  in Paris in der „Halle Saint Pierre“ 2014/15 ist das sein zweiter Auftritt in Frankreich.
Bei der „7ème Biennale de l’art partagé“ in Rives (zwischen Lyon und Grenoble) wird er als Entdeckung angekündigt, als wichtiger Vertreter der deutschen Outsider.

Markus Meurer, Eulenfalter, Assemblage, 2016, 8 x 17 x 15 cm. Foto: P. Nieting

Die Ausstellung wird am 20. Oktober 2018, 18.30 Uhr, eröffnet und bis zum 18. November gezeigt. Ausstellungsort ist die Salle F. Mitterand, 96, rue Sadi Carnot in 38140 Rives.

Auch in Rives: Markus Meurer, Die 1. Ärztin, Assemblage, 2015 (Aussschnitt). Foto: P. Nieting

 

Werbeanzeigen

Neue Werke: Zart und kräftig

Markus Meurer, Waldtraudling, Assemblage, 2018, 12 x 22 x 16 cm. Foto: P. Nieting

Zwei Werke, die etwas von der Bandbreite der Arbeiten von Markus Meurer zeigen: Ein zartes, leichtes Insekt und ein kompaktes, kräftiges.

Markus Meurer, Fritzschek, Assemblage, 2018, 28 x 21 x 36 cm. Foto: P. Nieting