Schlagwort-Archive: Düsseldorf

Halbzeit in Düsseldorf

Noch drei Wochen sind die Werke von Semra Henin und Markus Meurer in der Galerie „bergérie des arts“ in Düsseldorf, Berger Allee 1 zu sehen (Termine nach Absprache: tel. 0211 – 32 75 29).

Markus Meurer, Befreiung der Birne, Assemblage, 2009, 11 x 22 x 18 cm. Foto P. Nieting

Markus Meurer, Befreiung der Birne, Assemblage, 2009, 11 x 22 x 18 cm. Foto P. Nieting

Am 16. 2. 2019 wird um 19 Uhr ein Film über Markus Meurer von Elvira van Eijl und Thierry Abels gezeigt.

Am 2.3.2019 beginnt um 19 Uhr die Finissage.

20190207_161047

Markus Meurer, „Monreal“, bemalter Karton im Atelier, 2019. ca. 50 x 70 cm. Foto P. Nieting

Meurers Objekte schweben im Raum

Eine ganz eigenartige Leichtigkeit erhalten die Objekte von Markus Meurer in der Ausstellung in der Düsseldorfer Galerie „bergérie des arts“, die am Samstag eröffnet wurde. Viele der ausgestellten Kunstwerke hängen an fast unsichtbaren Kunststofffäden im Raum und scheinen so ihr Gewicht zu verlieren.

p1030309

Werke von Markus Meurer in der Galerie „bergérie des arts“ in Düsseldorf

Ergänzt werden die Werke durch kleine, zarte Zeichnungen von Semra Henin, die auch von ihr gedrehte Filme zeigt.20190126_194105

Die Galerie befindet sich in der Berger Allee 1 in Düsseldorf. Für einen Ausstellungsbesuch sollte ein Termin über 0211 – 32 75 29 abgesprochen werden. Am Samstag, dem 16. Februar 2019, wird in der Galerie um 19 Uhr ein Film von Elvira van Eijl und Thierry Abels über Markus Meurer gezeigt („Man muss mit der Materie umgehen wie in nem Märchen“).

Einladung nach Düsseldorf

Am 26. Januar 2019  um 18 Uhr startet die Ausstellung „kabinett“ mit Arbeiten von Semra Henin und Markus Meurer in der Galerie „bergérie des arts“ in Düsseldorf, Berger Allee 1 . Bei der Eröffnung wird ein Film von Semra Henin gezeigt und ein Film von Filip Henin über Markus Meurer.

Markus Meurer, Gießkannenkunst, Assemblage, 2009, 14 x 40 x 43 cm. Foto P. Nieting

Die Ausstellung geht bis zum 2. März,  die Finissage beginnt um 19 Uhr. Weitere Besuche in der Galerie können telefonisch unter 0211-32 75 29 vereinbart werden.

Markus Meurer, Stefan Meurers Klo-Erbe, Assemblage, 2015, 25 x 20 x 10 cm. Foto P. Nieting

Ausstellungen in Düsseldorf und Klagenfurt

Gleich bei zwei Ausstellungen sind am Anfang des neuen Jahres Werke von Markus Meurer zu sehen.

Markus Meurer, Taucher, Assemblage, 2016, 20 x 16 x 66 cm. Foto P.Nieting

Markus Meurer, Taucher, Assemblage, 2016, 20 x 16 x 66 cm. Foto P. Nieting

Den Beginn macht eine Ausstellung in der „bergérie des arts“ in Düsseldorf, die am 26. Januar 2019 eröffnet wird. Hier werden Werke von Meurer zusammen mit Arbeiten der Filmemacherin Semra Henin gezeigt. Da ist auch der „Taucher“ zu sehen, der hier abgebildet ist.

Am 28. Februar 2019 folgt eine Einzelausstellung in der Galerie de La Tour in Klagenfurt, die bis zum 16. April läuft. Es ist Meurers erste Ausstellung in Österreich.

Skulptur / Sculpture/ Escultura: „Chemiker“

Der „Chemiker“ ist eine der großen Skulpturen von Markus Meurer, die 2015 entstanden sind. Die Fotos wurden 2016 in der Ausstellung in Düsseldorf gemacht, wo die Großfiguren zum ersten Mal außerhalb des Ateliers gezeigt wurden.

„Der Chemiker“ ist eine feste Größe im Weltbild von Markus Meurer, er war ein früher Förderer, von dem Meurer sich als Künstler verstanden und gewürdigt fühlte.

Markus Meurer, "Chemiker", 2015, 185x60x40 cm

Markus Meurer, „Chemiker“, Assemblage, 2015, 185 x 60 x 60 cm (Vorderansicht)

Markus Meurer, "Chemiker", Assemblage, 2015, 185x60x60 cm, (Rückansicht)

Markus Meurer, „Chemiker“, Assemblage, 2015, 185 x 60 x 60 cm (Rückansicht)

Dieses überlebensgroße Werk wird geprägt durch die verschiedenen Schläuche und Kabel, die sich wie Adern und Sehnen durch die ganze Figur ziehen und die vielen unterschiedlichen Materialien, die hier eingearbeitet worden sind, miteinander verbinden. Das Spielzeug rechts neben dem Kopf, das die Gelb- und Grüntöne, die dieses Werk prägen, aufnimmt, bildet einen Gegenpol zur Strenge der Figur. Meurer fügt seinen Figuren gerne Spielzeug hinzu, die an das Kindliche erinnern und dadurch beruhigend wirken sollen.

Skulpturen von Meurer in Düsseldorf

Ausstellung Düsseldorf 2016 045Beeindruckend ist die Ausstellung „EIN STARKER ORT“ in Düsseldorf. 8 Künstlerinnen und Künstler zeigen in einem interessanten Umfeld ihre Werke.Ausstellung Düsseldorf 2016 032
Die großen Skulpturen von Markus Meurer, die hier erstmals öffentlich gezeigt werden, kommen voll zur Geltung.

Gezeigt wird auch ein Film von Filip Henin über Markus Meurer, in dem der Künstler und sein Umfeld lebendig wird.

Ausstellung Düsseldorf 2016 029
Noch drei Tage (26.-28. Februar) ist die Ausstellung zu sehen (14 – 19 Uhr). Sehr empfehlenswert!

Große Skulpturen von Meurer in Düsseldorf

Fantastisch: Alle großen Skulpturen, die im Atelier von Markus Meurer im letzten Jahr entstanden sind, werden in der Düsseldorfer Ausstellung „Ein starker Ort“ zu sehen sein. Bisher konnte er sich nicht von ihnen trennen, und nur Besucher in seiner Wohnung in Kevelaer konnten die Figuren dort unter beengten Bedingungen sehen (s. Foto). Jetzt ist es für jeden Interessierten für kurze Zeit möglich, die Figuren mit Abstand zu betrachten und auf sich wirken zu lassen. Man darf sich darauf freuen.

Markus Meurer, Meisterchef, Assemblage 2015, 145x45x40 cm

Markus Meurer, Meisterchef, Assemblage 2015, 145x45x40 cm

Die Eröffnung ist Do, 25.2.2016, 18 Uhr, Friedensstr. 12, Düsseldorf. Weitere Öffnungszeiten: 26.-28.2.16, 14 – 19 Uhr.

Ausstellung „EIN STARKER ORT“ in Düsseldorf

Einladungskarte mit einer Collage von Markus Meurer, 1980/2008

Einladungskarte mit einem collagierten Aquarell von Markus Meurer, 1986/2008

Am Donnerstag, dem 25. Februar 2016, wird um 18 Uhr die Ausstellung „EIN STARKER ORT“ in Düsseldorf, Friedenstr. 12, eröffnet, bei der auch Markus Meurer mit einigen Werken vertreten ist. Zur Eröffnung gibt es eine Musicperformance von Bad Hammer. Die Ausstellung ist dann vom 26. – 28. Februar zu sehen, jeweils 14 – 19 Uhr.

„Kunstacker 144 – Inside/Outside“ eröffnet

Die Ausstellungseröffnung zog gestern in Düsseldorf-Flingern sehr viele Besucher an. In den nächsten 14 Tage kann die gelungene Ausstellung, bei der Insider und Outsider ihre Werke zeigen, noch besucht werden (Ackerstraße 144, Düsseldorf, 23.11.-7.12., Mo-Fr 16 – 20 Uhr, Sa-So 11-18 Uhr).

Markus Meurer, Telefonist, Assemblage, 2014

Markus Meurer, Telefonist, Assemblage, 50x26x24, 2014

Sigmar (Ausschnitt) Assemblage, 48xx30x29,2010

Sigmar (Ausschnitt) Assemblage, 48xx30x29,2010

Ein ansprechender Katalog stellt alle Künstler vor (10,- €)                                Petra Dreier und Michael Hanousek und weitere Aktive haben viel Dank für Planung und Durchführung verdient.

Katalosseite Markus Meurer

Katalogseite „Markus Meurer“

 

Markus Meurer bei INSIDE/OUTSIDE – Ausstellung in Düsseldorf

Markus Meurer, König- Lackfisch, Assemblage, 2014, 11x9x22

Markus Meurer, König-Lackfisch, Assemblage, 2014, 11x9x22

Das Projekt „Kunstacker 144“ in Düsseldorf, Ackerstraße 144, lädt zur Ausstellung „INSIDE / OUTSIDE“ ein, bei der „Insider“ und „Outsider“ Kunstwerke präsentieren. Markus Meurer ist dabei mit einigen Objekten vertreten.
Die Ausstellung wird am Sonntag, dem 23. November 2014, 14 Uhr eröffnet.
Ausstellungsdauer: 23.11.2014 – 7.12.2014
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 16 -20 Uhr, Sa – So: 11-18 Uhr