Kreativität und Fantasie

Zwei Stärken wirken bei den Arbeiten von Markus Meurer immer zusammen: Kreativität und Fantasie.

Zuerst die Kreativität. Materialien, die er gefunden hat und die in seiner Wohnung herumliegen, sprechen ihn an und bringen ihn dazu, sie mit anderen Fundstücken zu verbinden. Dazu nimmt er meistens Draht. Er ist dabei aber nicht dogmatisch: Wenn das Material es verlangt (z.B. ein Stückchen Papier oder ein bisschen Plastik), verbindet er die Objekte auch mal mit einem Tropfen Uhu.

Markus Meurer, Tauchergeschmack, Assemblage, 2013, 34 x 38 x 14 cm. Foto P. Nieting

Er arbeitet nicht auf ein Ziel hin, z.B. auf einen Fisch oder ein Insekt, sondern lässt seine Hände frei Materialien miteinander verbinden. Er kann seine Arbeit auch unterbrechen und einige Zeit später, auch Tage später, die Arbeit an dem Objekt wieder aufnehmen. Mit großen Figuren ist er oft Wochen beschäftigt. Da wechseln sich dann Ruhephasen mit Phasen intensiver Arbeit ab.

Markus Meurer, Gießkannen-Arzt, Assemblage, 2015, 13 x 15 x 3 cm. Foto P. Nieting

Wenn er mit einem Objekt zufrieden ist, gibt er ihm einen Namen. Da kommt seine Fantasie ins Spiel. Manchmal greift Meurer  dabei auf die im Objekt verwendeten Materialien zurück, manchmal greift er auf Wörter oder Zahlen auf, die am  Objekt zu lesen sind, dann wieder lässt er sich auch von der Form inspirieren, die entstanden ist. Er nimmt die Namensgebung sehr wichtig. Wer ein Kunstwerk von ihm bekommt, soll auch  einen Namen dazu bekommen.

Markus Meurer, Rotkissen-Weber, Assemblage, 2018, 10 x 30 x 22 cm.-Foto P. Nieting

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.