Eulen – Owls

Markus Meurer, Eulenschachtel I, Assemblage, 2017, 40 x 27 x 16 cm. Foto: P. Nieting

Neues aus dem Atelier von Markus Meurer: Zwei Eulen. Als Grundlage hat Meurer Kartons genommen (für Schokolade bzw. Chicken Nuggets). Als Augen dienen Verpackungs-Folien aus Kunststoff, grober Draht schafft die Verbindung, und beim ersten Werk sind auch die Ohren aus Draht. Bei der zweiten Eule hat der Künstler dafür halbierte Alu-Schalen genommen. Zum Schluss wurden die Kartons bemalt.

Markus Meurer, Eulenschachtel II, Assemblage, 2017, 44 x 24 x 25 cm. Foto: P. Nieting

(Die Rückseiten sind mit ausgeschnittenen Bildern und Texten beklebt, teilweise auch beschriftet. Hier ist zum Bild von einem einsamen Zelter zu lesen: BO SAIN ich DAN HEI JELANT , d.i.: Wo bin ich denn hier gelandet?)

Markus Meurer, Eulenschachtel II (Rückseite), Assemblage, 2017, 44 x 24 x 25 cm. Foto: P. Nieting

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s